Fahr Far Away

Eine Barkassenexpedition zu Lessings „ Faust“

Ob Lessing in seinen drei Hamburger Jahren am Hafen stand und sehnsüchtig den Schiffen hinterher blickte, die die Stadt verließen, die Elbe herab und hinaus durch das Tor zur Welt, darüber lässt sich nur spekulieren. Auch Lessings „Faust“ ist Spekulationsobjekt, ein Fragment aus wenigen Sätzen, der Inhalt längst vergessen. Bis jetzt. Bis zu einem Januarabend, an dem sich ein Expeditionsteam aufmacht, den verlorenen „Faust“ zu finden. Eine Stunde vor Sonnenuntergang legt ein Schiff am Hafen ab, auf dem expeditionstaugliche Gäste zugelassen sind, die mit auf die Reise gehen – eine Reise, die nicht nur durch den Hamburger Hafen, sondern zu ganz anderen Ufern führen wird, denn zahlreiche Spuren, Hinweise und Texte müssen erforscht und untersucht werden. Doch es warnten schon die Teufel in Lessings „Faust“: „Zu viel Wissbegierde ist ein Fehler; und aus einem Fehler können alle Laster entspringen, wenn man ihm zu sehr nachhänget.“

Einrichtung Anton Kurt Krause, Thilo von Quast, Helge Schmidt, Maria Ursprung
Mit Schauspielern des Thalia-Ensembles

Unterstützt von



Abfahrt der „Hamburger Deern“: Bei den St. Pauli - Landungsbrücken 6 (Anleger)

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.