Ein Volksfeind

Ein Volksfeind
nach Henrik Ibsen
Deutsch von Angelika Gundlach
Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, Ludwigsburg


„Das wird ein Spektakel geben“. – Badearzt Tomas Stockmann hat endlich eine Waffe gegen
seine Schwester Petra, die Bürgermeisterin der Stadt. Mit der Wahrheit in der Hand scheint die Revolution greifbar. Doch jeder hat seine eigene Wahrheit. Ein Stück über den gefährlichen Rausch des Dagegenseins.

Sören Hornung*1989 in Berlin. Seine ersten Stücke realisiert er im Schlossplatztheater Berlin-Köpenick.
Seit 2012 schreibt und inszeniert er regelmäßig mit Paula Thielecke Theaterstücke innerhalb des Kollektiv Eins. Seit 2012 studiert er Regie an der ADK Baden Württemberg.

Regie Sören Hornung Dramaturgie Bastian Boß Ausstattung Johana Gomez Musik WAELDER (Jan Preißler und Moritz Nahold) Live Kamera Sören Hornung und Bastian Boß Bühnen- und Lichttechnik Rainer Hülswitt Tontechnik und Video Mario Kroll
Mit Alexandra Lukas, Konstantin Morfopoulos, Constantin Petry und Carolin Wiedenbröker

Werkstattinszenierung 3. Studienjahr 2015
Aufführungsrechte: Suhrkamp Theater & Medien
Spieldauer: 65 Minuten

Körber Studio Junge Regie 2015
Gesamtprogramm

  
Videos

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.