Echt? Kein Tabu

Eisenhans Theater Gruppe
Echt? Kein Tabu?

Sich in der gewohnten Liebe sicher fühlen, von Erwartungen erdrückt werden oder der Enge entfliehen und das Weite suchen? Neue Behauptungen aufstellen und diese leben. In Gedanken leidenschaftlich das eigene Ziel verfolgen, bis das Handeln die Realität bestimmt. Wie dünn ist die Grenze zwischen Traum und Realität. Brauche ich überhaupt ein Gegenüber, um Realität herzustellen? Zum Thema Leidenschaft, Liebe und Sexualität arbeiten und forschen wir an Motiven aus Kleists ,Käthchen von Heilbronn‘ und Hjalmer Söderbergs ,Gertrud‘. Alle drei Eisenhans Theatergruppen arbeiten in diesem Jahr zu den Grenzen und Übergängen von realem und subjektivem Erleben.

Leitung Sophie Arlt, Dennis Dringelburg Assistenz Susanne Jacobs, Charleen und Philippe Bulasch 
Darsteller Tobias Bartsch, Dagmar Harth, Benjamin Heinike, Christoph Juddat, Swantje Kähler, Patricia Kohrs, Viktoria Plieth, Philip Riedel, Clemens Ropers, Marcel Ruppach, Hanna-Maria Schlage,  Philine Strauß, Lina Strohtmann und Manon Wetzel 

Eine Kooperation von Leben mit Behinderung und Thalia Treffpunkt

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.