Du bist böse

Werkstattaufführung

Gut sein ist langweilig. Das Böse ist viel faszinierender. Die Bösen setzen sich über Regeln hinweg, zerstören, töten, begehen furchtbare Verbrechen und interessieren uns gerade deshalb brennend. So wie etwa auch der römische Kaiser Nero und seine zweite Frau Poppea, die in „Die Krönung der Poppea“, eine Inszenierung, die seit Oktober 2010 im Thalia Theater zu sehen ist, über Leichen gehen. Die beiden geben Anregungen für die Beschäftigung mit der Faszination des Dunklen. Spielerisch wurden in dem Projekt die psychischen Abgründe von Figuren erkundet, die Lust entdeckt, andere zu provozieren und dabei vielleicht auch sich selbst zu schockieren. Aus eigenen Szenen rund um Gut und Böse ist ein Stück entstanden, das in zwei Werkstattaufführungen gezeigt wird.
Leitung Christina Fritsch

In Kooperation mit der Hamburger Volkshochschule

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.