Die Raben/ Die verlorenenTräume

Grundschultheatertage 2012

„Als die Raben noch bunt waren“

Adaption eines Bilderbuches
Schule Grützmühlenweg, Vorschulklasse B, Dauer: 25 Min. SL: Daniela Kaiser

Es gab eine Zeit, da waren die Raben noch bunt. Doch was ist passiert? Warum sind jetzt alle Raben schwarz? Dieses spannende Geheimnis werden wir in unserem Theaterstück lüften. Lasst euch in die Welt der Raben mitnehmen, erlebt friedliche, freche, kämpferische und verliebte Raben.

„Die verlorenen Träume - Ein orientalisches Märchen“

frei nach der Geschichte ,Fatima und der Traumdieb’ von Rafik Schami
Schule Fährstraße, Klasse 3a und 4c, Dauer: 20 Min SL: Muna Abd El-Salam und Julia Heinicke

Die Klassen 3a und 4c haben ein Stück mit viel Bewegung entwickelt. Der böse König lebt auf seinem Schloss in Saus und Braus. Er lässt viele Menschen zu sich bringen, damit sie ihn bedienen und für ihn arbeiten. Ärgern sich die Menschen bei der Arbeit aber über irgendetwas, bestraft er sie: Er bezahlt ihnen den Lohn nicht und raubt ihnen auch noch ihre Träume. Auch Hasan will sein Glück auf dem Schloss versuchen. Aber bereits nach kurzer Zeit überlistet ihn der König und Hasan muss sich auf die Suche nach seinen verlorenen Träumen machen.

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.