Der ganze Himmel über der Erde

Gastspiel Atra Bilis Teatro
von Angélica Liddell, Musik Cho Young Wuk
Auf Spanisch, Norwegisch, Mandarin mit deutschen Übertiteln

Angélica Liddell, auf internationalen Festivals längst ein fester Gast, ist eine spanische Radikalperformerin, die sich und ihrem Publikum nichts schenkt. Das „Wendy- Syndrom“ verweist auf jene Frauen, die Beziehungen mit Männern führen, die nicht erwachsen werden wollen.
Zu Wendy gehört Peter Pan, der Junge aus dem gleichnamigen Märchen. In Liddells Interpretation befindet sich Wendy nicht nur in Peter Pans Neverland, sondern auch auf der norwegischen Insel Utøya, auf der Anders Behring Breivik im Sommer 2011 69 Jugendliche ermordet hat. In einer radikalen Auseinandersetzung mit diesen beiden Welten thematisiert Liddell die Ablehnung jeglicher kultureller Vielfalt und die Entstehung von Gewalt durch den Schmerz, die eigene Jugend verloren zu haben. Gemeinsam mit fünf Schauspielern, einem koreanischen Komponisten, Straßenwalzertänzern aus Shanghai und dem Musik-Ensemble Phace aus Wien performt Liddell sich durch einen musikalisch
wie sprachlich wuchtigen Abend und schafft ein radikales Gegenprogramm zu Lessings Toleranzidee.

Regie, Text, Ausstattung, Kostüme Angélica Liddell Musik Cho Young Wuk Assistenz Mr. Cho Young Wuk – Orchester und Arrangements Hong Dae Sung, Jung Hyung Soo, Sok Seung Hui Musik-Contracting and Preparation Lee Ji Yeon Übersetzung Chinesisch/SpanischSaite Ye Licht Carlos Marquerie, Technik-Licht Octavio Gómez Ton Antonio Navarro Ballroom Dance Teacher Sergio Cardozo Actors Tailored Suits González Chinesische Löwenmaske Lidia G le petit paquebot Technische Leitung Marc Bartoló  Bühnen Manager África Rodríguez Produktion und Logistik Mamen Adeva Assistenz der Direktion María José F. Aliste Executive Produktion Gumersindo Puche Produktion Iaquinandi, S.L. Ensemble Fabián Augusto Gómez Bohórquez, Finn Honold, Xie Guinü, Lola Jiménez, Dagny Backer Johnsen, Angélica Liddell, Sindo Puche, Zhang Qiwen, Saite Ye Musik Ensemble PHACE Chinesische Pipa Xue Ying Dong Wu
 
Koproduktion mit den Wiener Festwochen, Festival d‘Avignon, Odéon-Téâtre de l‘Europe, Festival d‘Automne à Paris, deSingel Internationale Kunstcampus, Le-Parvis Scène Nationale Tarbes Pyrénées
With the collaboration of: Teatros del Canal (Madrid), Tanzquartier (Vienna), supported by: Comunidad de Madrid and Ministerio de Educación, Cultura y Deporte- INAEM


Der ganze Himmel über der Erde (Das Wendy-Syndrom)
by Angélica Liddell
Atra Bilis Teatro


Spanish performer Angélica Liddell brings together two islands: Neverland from Barrie’s “Peter Pan“, and the Norwegian island of Utøya. Liddell creates a radical counterposition to Lessing’s idea of tolerance. Together with artists from very diverse nations, Liddell gives a musically and linguistically powerful performance.

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.