Der Fall M.

Der Fall M.Der Fall M.Der Fall M.Der Fall M.Der Fall M.Der Fall M.Der Fall M.

Der Fall M. - Eine Psychiatriegeschichte

nach Motiven von Franz Kafkas „Der Prozess“ und Ödön von Horváths „Die Lehrerin von Regensburg“, unter Verwendung von Materialien des Falles Gustl Mollath. Textfassung von Florian Fischer und Tobias Staab
Regie Florian Fischer
Otto-Falckenberg-Schule München


Jemand musste Elly M. verleumdet haben, denn ohne dass sie etwas Böses getan hätte, fand sie sich eines Morgens in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Welche Krankheit wurde ihr vorgeworfen, welche Behörde führte das Verfahren? Aus literarischen und dokumentarischen Textfragmenten entsteht die Geschichte von Elly M., einer ehemaligen Lehrerin aus Regensburg. In der albtraumhaften Klinik verschwimmen die Grenzen von krank und gesund, Schuld und Unschuld, Fiktion und Realität.

Florian Fischer stammt aus Altötting und studierte Anglistik, Geschichte und Philosophie. Anschließend begann er sein Regiestudium an der Otto-Falckenberg Schule, wo er u.a. „Der Sandmann“ nach E.T.A. Hoffmann, „Homburg ohne Traum“ nach Heinrich von Kleist (Gastspiele bei der Young Actors Week Salzburg und „Your chance“ in Moskau), „Heilige Kühe“ von Oliver Czeslik am Münchner Volkstheater und „Hector Umbra“ nach Uli Oesterle inszenierte. Er assistierte bzw. hospitierte u.a. bei Meg Stuart, Johan Simons, Michael Thalheimer und Stefan Pucher.

Bühne und Kostüme Susanne Scheerer Musik  Ludwig Berger Licht Christian Schweig Dramaturgie Christine Milz, Tobias Staab Regieassistenz Franziska Lutz Mit Bastian Beyer, Barbara Dussler, Jonas Grundner-Culemann, Christopher Heisler, Caroline Tyka

Abschlussinszenierung Regie 2014
Spieldauer: 70 Min.


Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.