COOLympia - Eisenhans Performance

Eisenhans-Jugendprojekt: COOLympia


In der Performance präsentiert eine Gruppe Jugendlicher mit verschiedenen Behinderungen zwischen 14 und 21 Jahren eine Art Fackellauf durch Hamburg. Nach Olympia und den Paralympics gibt es nun auch COOLympia. COOLympia beschäftigt sich mit den Menschen, die am Austragungsort der Spiele leben und zeigt Wege und Unwegbarkeiten durch Hamburg auf. COOLympia ist eine Art Lauf und gleichermaßen ein Hindernisrennen, denn wenn Menschen mit Behinderung sich in ihrem ganz normalen Alltag durch die Stadt bewegen, bereiten ihnen oft unauffällige Umstände Schwierigkeiten. Sie haben Erlebnisse, die Menschen ohne Behinderung nicht haben, in negativem aber vielleicht auch positivem Sinne. Sie brauchen Mut und Coolness, denn schon ein zu hoher Kantstein oder ein kaputter Fahrstuhl kann einen Weg unpassierbar machen oder der vergessene Stationsname für eine U-Bahnfahrt ins Abenteuer sorgen. Man fällt meistens auf oder wird zumindest als anders und hilfsbedürftig wahrgenommen. Das heißt man muss extrem cool sein, um dieses tagtägliche Rennen durchzustehen. Dementsprechend nehmen an den coolympischen Spielen nur Menschen teil, die langjährige Erfahrung und Meisterschaft in allerlei alltäglichen Disziplinen haben. Und das sind zumeist Menschen mit einer Behinderung. Ihr Weg durch Hamburg wird in einer Verbindung von Performance auf der Bühne und Videoeinspielungen verfolgt, analysiert und unter stilistischen Kriterien beurteilt. Die per Handykamera, Hand- oder Kopfkamera gedrehten Videos liefern Zeitlupeaufnahmen, Wiederholungen des Geschehens aus verschiedenen Blickwinkeln, Life-Übertragungen. Auf der Bühne kommen die Weltmeister selbst zu Wort: Sie liefern Hintergründe, erzählen Persönliches und geben Tipps. – Prämiert und unterstützt von Feuer und Flamme für Hamburg.

Eintritt frei. Voranmeldung bitte unter 040. 32 81 41 39

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.