Bernd "Nero" Grawert & die Neromantics

Konzert: Bernd „Nero“ Grawert und die Neromantics

„Eitle Spiele, keine Ziele, also trügts den klaren Sinn.“ Mit diesem Opener aus Carl Orffs Carmina Burana rocken die Neromantics ins Herz des Heute und animieren krisengeschüttelte Zeitgeistfiguren, ihr Herzblut stimmgewaltig in den Himmel des Nachtasyls zu verspritzen. Sie lassen längst Totgeglaubte wie „Pontius Pilates“ auferstehen, die uns mit Trendsportkursen aus unserer Lethargie zu reißen versprechen, sie battlen mit Caesar und Lucretia über Systemveränderung oder Haarverlängerung und rufen die neue „Nerokratie“ aus, von der noch keiner weiß, wie sie aussehen wird. Vor allem aber wird sie eines sein: tanzbar! Rom brennt. Sei du die Flamme!
Eine professionelle Deformation mit Musiken von: Carl Orff, Nina Simone, Richard Wagner, Paul Anka, Paolo Conte u.a..   

Mit Bernd Grawert, Susanne Jansen, Nina Pichler, Mirco Thiele, Kai-Rochus Liertz, Matthias Schumann,
Patrice Luc Doumeyrou, Tobias Klette und den „Neromantics“



Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.