Ben Schadow und Pele Caster plus Band

KonzertZentrale: Ben Schadow und Pele Caster plus Band

Wenn der Bassist von Bernd Begemann und der Bassist von Klee mit ihren eigenen Projekten auf Tour gehen, kann man große und äußerst unterhaltsame Abende erwarten. Denn fernab ihres Bassistendaseins führen Ben Schadow (ex- „Les Garcons“) und Pele Caster (ex-„Astra Kid“) ihr Frontmannleben fort. Beide haben ein neues Album im Gepäck und wollen es nun gemeinsam mit ihrer gemeinsamen, ausgezeichneten backing-Bands vortragen.

Ben Schadow:
Seit den frühen 90ern ist Ben Schadow ein Musikgetriebener: Er produziert, komponiert, textet und tourt wo und wie immer er kann. Es ist kein Geheimnis, dass der schüchterne und stille Musiker gerne aus dem Hintergrund agiert: Schaut man sich in der deutschen Musikszene um, so wird man seinen Namen allerdings fast überall finden! Nach den letzten Veröffentlichungen seiner eigenen Bands und mit dem Hamburger Musikveteran Bernd Begemann, kommt nach 2 Jahren Arbeit nun endlich seine Soloplatte auf den Markt.
„Verstecken geht nicht mehr. So ein Album will präsentiert werden. Die Lieder müssen auf die Bühne. Da ich allerdings relativ schüchtern bin, neige ich zu allerhand zügelosem Verhalten auf der Bühne, um eben das zu überspielen. Was zu gucken, zu lachen, zu schämen und zu schmunzeln gibt’s also auf jeden Fall. Die Leute lieben es, wenn ich mich wie ein Wurm vor Unbehagen auf der Bühne winde.“ (Ben Schadow)
Man sollte sich diese – nicht allzu häufige – Gelegenheit nicht entgehen lassen, Ben zusammen mit seinem Freund Pele und zwei weiteren Musikern live zu erleben...

Pele Caster:
Nach Jahren der Zurückhaltung, als Bassist bei der Band Klee, meldet sich der ex-„Astra Kid“-Sänger Stefan Pele Götzer als Frontmann mit Macht zurück. Pele Caster heißt das Projekt und ist ein Konglomerat aus befreundeten Musikern. Das Ziel ist es, die Barrieren des Schubladendenkens zu durchbrechen und ähnlich wie Beck oder die Eels, frei an die Musik heranzugehen. So geht es vom klassischen Rock auch mal in Country- und elektronische Gefilde. Die erste Single „Der Laden“ aus dem kommenden Album „Was immer“ bildet die stilistische Vielfalt des Albums und ganz nebenbei den Zustand unserer Gesellschaft nahezu perfekt ab. Zur Seite stand ihm die großartige und definitiv eigenwilligste Singer-/Songwriterin Deutschlands Meike Büttner, welche bei weiteren Songs des Albums und gelegentlich auch auf Tour mit von der Partie ist.

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.