Bei den wilden Kerlen

Bei den wilden Kerlen
Nach dem Roman von Dave Eggers und dem Bilderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" von MauriceSendak

Für die Bühne bearbeitet von Beate Heine und Christina Rast
Musik von und mit der Hamburger Band „Kante“

Pressestimmen zu Bei den wilden Kerlen

Rezension der Thalia-Schülerbotschafter


Gewinnertexte des Wilde Kerle Schreibwettbewerbs

Videos

Kommentare

Faszinierend
Es war ein sehr gutes Theaterstück mit anspruchsvollen Rollen. Wir waren fasziniert von der schauspielerischen Begabung der Schauspieler.
Aus dem Gästebuch, 18.12.13

Gut gefallen
Mir hat es gut gefallen. Das mit der Schwester fand ich am besten.
Aus dem Gästebuch, 18.12.13

Zuckersüß
Zuckersüß - Das wohl schönste Stück, das ich dieses Jahr gesehen habe!!!
Lena Kuhlmann, 15.12.13

Einfach wunderbar!
Einfach wunderbar! Ich hatte das große Glück,die Klasse meiner Tochter ins Theater begleiten zu können. Eineinhalb Stunden, die mich in die Phantasiewelt von Max entführt haben. Ein Ensemble, das vom Musiker bis zum Team hinter der Bühne harmoniert. Die Mischung zwischen Musik, Tanz, ist mitreißend, mal traurig, mal lustig. Großartig inszeniert für Kleine genauso wie für Große. Und am Ende die Botschaft: Egal was Du tust, wie Du bist; zu Hause lieben wir Dich immer. Eine Sicherheit, die man jedem wünscht. Danke dafür!
Nina Hinrichsen, 30.11.13

Hier stimmt alles
"Wilde Kerle": Eine wunderbare, liebevolle Aufführung, hier stimmt alles: Regie, Bühnenbild, Kostüme, Musik und Darsteller/in.
Auch eine besondere körperliche Leistung in diesen Kostümen.
Nicht nur für kleine Kinder sehenswert, auch für "große" Kinder! Besser als manche sonstige Aufführung.
Schade das es kein Programm mit Fotos gab oder eine Postkartenserie.
Gerhard Verjans, 29.11.13

Tief bewegend
Eine tief bewegende Arbeit von Christina Rast und ihrem Team. Die Hingabe der Schauspieler/innen an ihre Figuren hat mich sehr berührt. Wahnsinn, wie sehr man sie in bzw. unter diesen unglaublich schönen Kostümen spürt. Ihre Stimmen, ihre Körper - sie sind ganz da, ganz nah. Besonders stark beeindruckt hat mich Sebastian Zimmer als Carol! Seine Unbedingtheit ist zum Hinknien. Es war aber das Zusammengehen von allen Elementen des Abends, das diese Erhabenheit hervorbringt: Die Bilder, die Musik, die Art und Weise, zu erzählen... Ich hoffe dieses Stück wird mindestens 20 Jahre lang gespielt. Vielen Dank. Maike
Maike Lex, 16.11.13

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.