ArabQueen

ArabQueen oder Das andere Leben
Neukölln-Trilogie 3. Teil
Gastspiel Heimathafen Neukölln, Berlin

Mariam führt ein Doppelleben: Zu Hause die folgsame Tochter strenger muslimischer Eltern, auf der Straße die selbstbewusste ArabQueen, die mit ihrer Freundin Lena tanzen geht und sich andere kleine Freiheiten erschleicht. Als ihre Eltern eine Ehe für sie arrangieren wollen, steht Mariam vor einer Entscheidung, die ihr ganzes weiters Leben bestimmen wird. Die Journalistin Güner Balci schildert anhand der (wahren) Geschichte Mariams die Zerreißprobe, vor der viele junge muslimische Frauen in Deutschland stehen: der Tradition zu folgen oder sich von ihrer Familie zu emanzipieren – mit allen Konsequenzen.

Mit „ArabQueen“ greift der Heimathafen Neukölln ein weiteres brisantes und virulentes Thema auf. Das Stück beschließt nach „Arabboy“ und „Sisters“ die Neukölln-Trilogie.

Regie Nicole Oder Bühne Julia v. Schacky Kostüme Wiebke Meier Musik Heiko Schnurpel Dramaturgie Elisabeth Tropper
Ensemble Tanya Erartsin, Inka Löwendorf, Sascha Özlem Soydan

Im Anschluss an beide Vorstellungen findet ein Publikumsgespräch statt. Moderation Herbert Enge (Thalia Treffpunkt).

Dieses Gastspiel wird unterstützt von der            

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.