„Put down this wild track, would you?“

„Put down this wild track, would you?“„Put down this wild track, would you?“„Put down this wild track, would you?“

„Put down this wild track, would you?“

Regie: Jana Vetten
Mozarteum Salzburg


„My blue thoughts. Blue pants. Blueberries“. Eine Frau fängt nach einer gescheiterten Beziehung an, alles zu sammeln, was blau ist. Ein junger Mann geht mit dem Tod seines besten Freundes um. Ein anderer junger Mann erzählt von der Gitarre, auf der er spielen gelernt hat, Blues natürlich. Drei Menschen stehen auf der Bühne mit ihren Geschichten, verbunden durch etwas, was nicht nur eine Musikrichtung ist, sondern ein Lebensgefühl. „Ich geh sie Straße lang / Da läuft n Typ im selben Schritt / Ich sag wer bistn Du /  Er sagt Ich bin der Blues“ (Freygang live in Ketzin)

Jana Vetten *1989 in Henstedt-Ulzburg, aufgewachsen in Bamberg, arbeitete nach dem Abitur als Regieassistentin am Stadttheater Bamberg und Düsseldorfer Schauspielhaus, bevor sie 2011 ihr Regiestudium am Mozarteum Salzburg begann. Das Wintersemester 2013/2014 verbrachte sie an der Norwegian Theatre Academy in Fredrikstad, Norwegen.

Regie Jana Vetten Ausstattung Eugenia Leis
Besetzung Sofia Papanikandrou, Justus Wilcken, Niklas Maienschein

Aufführungsdauer: 40 min
Freies Projekt aus dem Februar 2014




Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.