Tim Porath

Tim Porath

Tim Porath wurde 1975 in Hamburg geboren. Von 1996 bis 2000 besuchte er die Otto-Falckenberg-Schule in München und spielte während dieser Zeit bereits in einigen Stücken an den Münchner Kammerspielen und am Schauspielhaus Zürich mit.
Von 2000 bis 2005 war er festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover. Dort spielte er u.a. in den Regiearbeiten von Sebastian Nübling, Luk Perceval, Peter Kastenmüller, Christina Paulhofer und Thomas Bischoff.
Von 2005 bis 2014 gastierte er am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Thalia Theater, am Schauspiel Hannover , am Schauspielhaus Zürich, am Schauspielhaus Bochum und am Schauspiel Köln. In dieser Zeit arbeitete er u.a. mit David Bösch, Nuran David Calis, Barbara Bürk, Roger Vontobel und immer
wieder mit Sebastian Nübling zusammen (u.a. Ödipus in „Ödipus und seine Kinder“ und Mosca in „Volpone“).
2008 gründete er das Musik-Comedy-Trio NORDKVARK, mit dem er 2010 den deutschen Kabarett- und Satirepreis „Prix Pantheon“ gewann.
Von 2014 bis 2017 war er Ensemblemitglied am Maxim Gorki Theater in Berlin.Dort arbeitete er u.a. mit Yael Ronen und Andras Dömötör zusammen und spielte die Titelrolle in „Onkel Wanja“.

Zuvor schon in mehreren Produktionen, wie "Die Stunde da sie nichts voneinander wußten" zu Gast, ist er ab der Spielzeit 2017/18 festes Ensemblemitglied am Thalia Theater .

Beiträge