Vorstellungen am Dienstag, 16. Juli 2013

Heute im Thalia TheaterSchließen

Heute im Thalia GaußstraßeSchließen

Aktuell

Heute im Thalia Theater:

Tod eines Handlungsreisenden

„Lebendig, unverstaubt und hochgradig kunstvoll“ – Frankfurter Allgemeine Zeitung „Rudolph ...

Heute im Thalia Theater:

Kaye Ree

HAMBUUUURG, we are back - im Gepäck: neue Songs und ein Songbook mit fein säuberlich notierten ...

Auch am 26. April wieder im Thalia Theater


Tod eines Handlungsreisenden
von Arthur Miller
Regie Sebastian Nübling


"Das Stück hat nichts an seiner Dringlichkeit verloren" - Hamburger Abendblatt

"Ein Ensemble und ein Theater in Bestform" - nachtkritik
 


Vorstellungsänderung:

Aus dispositionellen Gründen muss die Vorstellung von Hänsel und Gretel am Freitag, den 27.4. leider entfallen,
stattdessen zeigen wir Panikherz.

Bereits gekaufte Tickets müssen bitte innerhalb von 10 Tagen an der Theaterkasse umgetauscht werden.

Vorstellungsänderungen spätere Zeitpunkte betreffend finden Sie hier.

 

Das ist die neue Spielzeit!


Hier geht's zum Programm der Spielzeit 2018/2019


Zusatztermin "Panikherz"


"Das Thalia Theater zeigt eine junge, maximal gelungene Premiere des Stuckrad-Barre-Bestsellers" (Hamburger Abendblatt)

Aufgrund der hohen Nachfrage freuen wir uns am 27.4. einen Zusatztermin anbieten zu können.
Infos und Tickets zu Panikherz hier.



Premieren der neuen Spielzeit



Bei einer Pressekonferenz am 13. April im Thalia Nachtasyl stellten Joachim Lux, Intendant des Thalia Theaters, und Chefdramaturgin Julia Lochte die Saison 2018& 2019 vor.

Diese steht ganz im Zeichen von 175 Jahren Thalia Theater und damit 175 Jahren Gegenwart. „175 Jahre Thalia Theater waren in den besten Momenten immer 175 Jahre Gegenwart. In diesem Sinne  wollen  wir feiern!“ , so Joachim Lux zu den Programmideen rund um die Festwoche im November diesen Jahres. Und weiter: „Das Jubiläum ist darüber hinaus Anlass, über die gesamte Spielzeit hinweg Zeichen für die Zukunft zu setzen. Und die Zukunft ist international! Es finden sich daher in unserem Programm Gastspiele und  internationale Koproduktionen  als  neue, ungewohnte Akzente auch über die Lessingtage hinaus.“

Hier finden Sie die Übersicht der Premieren 2018&2019 und das Spielzeitheft als PDF


Udo Lindenberg und Benjamin von Stuckrad-Barre bei Panikherz



(Quelle: Twitter)

Am Samstag, den 7. April besuchten Autor Benjamin von Stuckrad-Barre und Sänger und Panikherz-Protagonist Udo Lindenberg die Vorstellung von "Panikherz" am Alstertor (Regie Christopher Rüping).
Live beim Applaus auf der Bühne und in den sozialen Medien dankten Sie dem ganzen Team für die gelungene Inszenierung.

Infos und Tickets zu Panikherz gibt es hier.



weiter zum Newsarchiv


Heute im Thalia Gaußstraße:

Lehrer-Fortbildung "Performatives Arbeit

Treffpunkt: Thalia Gaußstraße 190 -Kassenfoyer

Modul 5 Performatives Arbeiten – Am Beispiel von Heinrich von Keist „Michael Kohlhaas“ In ...

Heute im Thalia Gaußstraße:

Auerhaus


Du hast die Augen zu und treibst auf deiner Luftmatratze, ein sanfter Wind weht, und du denkst, geil, ...


Auerhaus
von Bov Bjerg
Regie Franziska Autzen


"Wie das Schauspielerquartett plus musikalische Begleitung diesen Traum performt, das zerreißt einem das Herz." - Hamburger Abendblatt

Die nächsten Premieren


Fountainhead
von Ayn Rand
In einer Bearbeitung von Koen Tachelet
Regie Johan Simons
Deutschsprachige Erstaufführung

Premiere am 28. April 2018 im Thalia Theater.


Das Wetter
Regie Jan Philipp Stange

Uraufführung am 19. Mai 2018 im Thalia Gaußstraße

Veranstaltungstipp

SPIEGEL-Gespräche live im Thalia Theater:
Heimat heute.
Was ist das, wer braucht das und warum wird darum gestritten?

Mit Robert Habeck, Parteivorsitzender der Grünen und Landwirtschaftsminister von
Schleswig-Holstein, und der Schriftstellerin Sasha Marianna Salzmann

Der Begriff Heimat ist umkämpft. Für den einen ist es ein Ort, für den anderen ein Gefühl.
Der nächste findet die Idee einfach nur suspekt. Heimat und Herkunft geben Geborgenheit oder engen ein, sie werden ersehnt oder verteufelt.
Was kann das heute überhaupt noch sein, in unserer grenzenlosen, dauermobilen Gegenwart: Heimat?
Wie heimisch kann man sich in der Fremde fühlen? Wie fremd in der Heimat?

Mittwoch, 25.04.2018 20 Uhr
Informationen und Tickets hier.

Inklusive Live-Übertragung auf thalia-theater.de


Rückblick

So war die Premiere von:

Hänsel & Gretel
von Ene-Liis Semper und Tiit Ojasoo
nach den Brüdern Grimm
Uraufführung

"Ein finster-bedrohliches Stück voll überwältigender Optiken." - Hamburger Abendblatt

"In einer wirklich grandios gezeichneten Karikatur auf den US-Lebensstil des "White Trash" zwängt sich BjörnMeyer einen Doppelwhopper nach dem nächsten rein. - Hamburger Abendblatt

"Lindemann macht sich als Schauspieler der eher gröberen Art gar nicht schlecht." - nachtkritik

"Was für Bilder, was für Musik, was für Freaks!" - Landeszeitung für die Lüneburger Heide

Hintergrundinfos, Programmtipps und besondere Angebote: Mit unserem Thalia Newsletter sind Sie immer bestens informiert über die Thalia Welt.

Jetzt abonnieren!

Newsletter abonnieren

Nachname:


Vorname:


Email:



Sonderveranstaltungen wie Lesungen, Poetry Slam oder Konzerte schon jetzt im Frühverkauf - Karten sichern!