International
e Pressest
immen

Die Kontrakte des Kaufmanns: Pressestimmen zum Gastspiel beim Festival d'Avignon im Juli 2012

 

„Dieses Spektakel (…) würde nicht ohne die unglaubliche Freiheit der Schauspieler auskommen, sowie ihrer Fähigkeit zu Improvisieren, sich dem Unvorhersehbaren zu stellen, jeden Abend mögliche unpassende Initiativen gegenüber dem Text und der Musik zu ergreifen.“ - Telerama.fr

 

„Man kann mit Begeisterung genießen, wie Stemann seine Bühne belebt.“ - Telerama.fr

 

„Ist es eine Komödie? Was es auch ist, es ist in jedem Fall spektakulär!“ - Vaucluse Martin

 

„Ein (…) deutscher Künstler, der uns mit Hilfe der Österreicherin Elfriede Jelinek, Literaturnobelpreisträgerin 2004, und vor allem mit der Unterstützung eines Ensembles schockiert, welches spielt, singt, tanzt, schreit (…).“ - Figaro.fr

„(…) eine heitere und geladene Truppe (…)“ - Figaro.fr

 

„(…) die Arbeit einer Elitetruppe, eine brillante Brigade, wie ihr feuriger Kapitän, Nicolas Stemann, Musiker im Herzen, ein begabter Pianist, verliebt in die Unordnung.“ - Figaro.fr

„Nicolas Stemann (macht aus dem Stück) eine Überraschung in dem er sich für ein aktuelles Thema interessiert.“ - Le Monde

 

„Der Deutsche Nicolas Stemann liefert ein langes und bildreiches Happening gegen die Macht der Finanzwelt.“ - Le Monde

 

„Die Kontrakte des Kaufmanns nehmen die Form eines umfangreichen Happenings an, durchzogen von starken, grotesken, wahnsinnigen Momenten (…).“ - Le Monde

„Die, die bis zum Schluss geblieben sind haben sich am Ende des Stücks gemeinsam quasi wie eine einzelne Person erhoben, um Stemann und sein Ensemble zu feiern.“ - Le Monde