Lehrer-Lounge

4. Lehrer-Lounge - Musiker auf der Theaterbühne

Seit Jahren ist zu beobachten, dass Regisseure in Ihren Inszenierungen die Zusammenarbeit mit (bekannten) Musikern und Bands suchen und pflegen. Aktuell stehen im Thalia Theater unterschiedliche Musiker auf der Bühne z.B. bei „Die Tragödie von Romeo und Julia“ (Regie: Jette Steckel), bei „Charles Manson: Summer of Hate“ (Regie: Stefan Pucher). Auch beim Familienstück „Bei den wilden Kerlen“ (Regie: Christina Rast) bereichert eine Band („Kante“) das Stück. Die Musiker produzieren live Sounds und Atmosphären, unterstützen und vertiefen den emotionalen Gehalt der Szenen und bringen ihren ganz eigenen Stil und Sound in die Inszenierung ein. Und oftmals agieren die Musiker auch selbst neben den Schauspielern auf der Bühne.
Bei der 4. Lehrer-Lounge sind die Musikerinnen Catharina Boutari, auch bekannt als Puder und Gründungsmitglied der Hamburger Band The Stewardesses und Anna Bauer von Clarens + Napoleon, die u.a. auch als musikalische Mitarbeiterin bei „Der Ring: Rheingold/Walküre“ dabei war, zu Gast. Beide  sind bei „Don Giovanni. Letzte Party“ (Regie: Antú Romero Nunes) als Musikerinnen zu erleben. Catharina Boutari und Anna Bauer werden Einblicke in ihre Arbeit und ihre Erfahrungen geben, vom Unterschied zwischen einem Konzert- zu einem Theaterabend und ihrer Zusammenarbeit mit Schauspielern, Musikerkollegen und Regisseuren berichten.

Eintritt frei. Anmeldungen erbeten unter 040. 32 81 41 39 oder thaliaundschule@thalia-theater.de.
Im Anschluss an die Lehrer-Lounge ist um 20 Uhr die Inszenierung „Don Giovanni. Letzte Party“  im Thalia Theater zu sehen. Kartenreservierungen (10 Euro) unter 040.32 81 41 39 oder bei thaliaundschule@thalia-theater.de


5. Lehrer-Lounge: Die Lessingtage 2015


Am 19. Januar um 17.30 Uhr im Nachtasyl

Die erste Lehrer-Lounge im neuen Jahr stellt die Hamburger Lessingtage in ihren Mittelpunkt. Das Festival beschäftigt sich ausgehend von Lessing in Inszenierungen, Veranstaltungen und Projekten mit drängenden gesellschaftlichen Umbrüchen unserer Zeit – interkulturelle Gesellschaft, Begegnung und Toleranz der Kulturen und Religionen, großstädtische Heimatlosigkeit.
Die Dramaturgin Sandra Küpper gibt Ein- und Überblicke zu dem Festival und stellt grundsätzliche Überlegungen zum Festival an. Außerdem informieren wir Sie über Jugend- und Schülerprojekte, die wir im Rahmen des Festivals zeigen. So erläutert z.B. Dorothea Grießbach von der Akademie der Weltreligionen die Schwerpunkte der „Nacht der Weltreligionen“ mit dem Thema „Religion und Gewalt“ (1.02.2015) und die Theaterpädagogin Mia Panther informiert über die Schülerprojekte der „Weltreligionen“, die im Dezember/Januar an Hamburger Schulen stattgefunden haben.

Eintritt frei

Anmeldungen erbeten unter 040. 32 81 41 39 oder thaliaundschule@thalia-theater.de.



Vorstellungen
Mo,19.01.201517:30 Uhr
 
Kommentare