Thalia Vista Social Club

Ein Abend von Erik Gedeon

Thalia Vista Social Club
von Erik Gedeon



Sie brauchen nicht vierzig Jahre zu warten, um Ihre Lieblingslieder von heute voll Nostalgie noch einmal zu hören. Sie müssen nicht darauf hoffen, dass die Enkel von Wim Wenders irgendwo in schäbigen Clubs einen Haufen alter Männer entdecken, die immer noch Ihre Musik spielen.

Der Thalia Vista Social Club unter der Leitung von Erik Gedeon verschafft Ihnen den Genuss Ihres musikalischen Lebensabends schon jetzt! Um Jahrzehnte gealtert, macht sich sein Ensemble im Jahre 2040 auf die Suche nach der eigenen musikalischen Vergangenheit und landet, überraschenderweise, bei der Musik von heute. Ein musikalischer Abend mit einer schrägen Portion Altersweitsichtigkeit. Forever Young im Altersheim.

Der Thalia Vista Social Club läuft seit 2001 am Thalia und ist eine absolute Kultinszenierung.

Premiere am 10. Januar 2001 im Thalia Theater

"Buckel hin, Falten her, auch mit schütterem Haar und steifem Nacken lässst es sich richtig rocken. Diesen Alten kann selbst der Tod nichts anhaben. Zum Heulen schön!"
Hamburger Morgenpost

Vorstellungen
Di,23.12.201420:00 - 22:00 UhrKaufen
Mi,31.12.201414:00 - 16:00 UhrKaufen
Mo,12.01.201520:00 - 22:00 UhrKaufen
So,24.05.201519:00 - 21:00 UhrKaufen
Besetzung
Fotos

Kommentare

15 Mal gesehen
Puh! Gott sei Dank! Hatten gerade gehört, dass das genialste Theaterstück nicht mehr aufgeführt
werden soll! Das ganze Stück ist einfach genial aber nicht zu überbieten ist das Medley.
Dieses Stück zeigt wie auch im Leben Ernst und Heiterkeit ihren Platz nebeneinander haben!
Bitte nie aufhören, ich habe erst viermal die Zeit gefunden es zu sehen und meine Frau erst 15 mal.
Bernd Paulsen, 29.09.14

köstlich
Danke für diesen vergnüglichen, auf leichte Weise nachdenklichen Theaterabend mit dieser köstlichen Selbstironie!
aus dem Gästebuch, 22.05.14

10-Jähriges
Auch zum 5. Mal...
immer noch genail. Jetzt müssen schon die Kollegen herhalten für einen Besuch. Aber die waren bis jetzt auch alle begeistert :-) Bitte weiter spielen, ich möchte auf alle Fälle mein 10-Jähriges erleben.
Gesine Blinde, 10.04.14

macht weiter
War jetzt das zweite mal bei diesem Stück und konnte noch genauso viel lachen wie zuvor.Bitte macht weiter möchte es noch zum ende des Jahres sehen
Silke Bruhn, 09.04.14

Vielen Dank
Überraschung gelungen
Unsere Tochter führte uns gestern Abend das erste Mal in Thalia Vista Social Club. Wir wussten von Nichts und haben so toll lachen können. Vielen Dank für die tollen Leistungen, besonders den "Mann am KLavier", die wir gerne mit langem Applaus honoriert haben. Danke
Silke und Christian Cieplik, Flensburg
21.03.13

19 Mal gesehen
Ich habe dieses Stück bereits 19 mal gesehen und warte erneut ungeduldig auf weitere Termine. Es ist absolut sehenswert. Einzig negativ ist das Lachen des Publikums an (für mich)unpassenden Stellen, z.B. während Frau von Trautmannsdorf ihr Solo singt ( I'm a Barbie Girl). Ich wünsche mir mehr Samstagabend-Vorstellungen , da leider nur dann der Zug Richtung Sylt zu schaffen ist. Alles in Allem:Weiter so!!!!
Olivia Durdaut, 06.01.13

Lachmuskelkater
es war wieder sooo schön - vielen dank für den lachmuskelkater, bsds an herrn jordan...
dutte herz, 05.12.12

Genial
Ich war zum ersten mal im Thalia Vista Social Club und fand es einfach nur genial und faszinierend. Ich habe selten so viel gelacht!! Das Stück ist auf jedenfall sehenswert. Ich kann es nur jedem weiter empfehlen und rate hin zu gehen. Wirklich tolle Schauspieler! Macht bitte noch 100000 Jahre weiter so!
Anja Martens, 12.10.12

Grandios
Bei aller Ernsthaftigkeit des Lebens, ist es schön, mal wieder richtig zu lachen.... das Stück, die Schauspieler > grandios!!!!
Cornelia Marzahl, 09.10.12

Wir haben gestern dieses grandiose Stück endlich sehen können, es war vorher immer ausverkauft und können gut verstehen, warum. Es war ganz großes Theater mit viel Witz und Schauspielkunst und ich habe Tränen gelacht! Wir waren wirklich begeistert und alle hörten nicht auf zu klatschen! Bitte spielt das Stück noch ganz oft, damit viele in den Genuß kommen, dieses Stück Theaterkunst zu sehen!
Barbara Weber, 08.09.12

<< Erste< Vorherige123Letzte >>