Integrier mich, Baby!

Ein multi-musikalischer Integrations-Diskurs für alle von Bernadette La Hengst

Hamburg Altona im Jahre 2033.
Mal angenommen, es wäre das eingetreten, wovor immer gewarnt wird: Nur noch 20% der Deutschen sind überhaupt richtige Deutsche, also diejenigen ohne Migrationshintergrund. Vielleicht interessieren wir uns dann füreinander und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung? In einem Re-Integrationskurs, geleitet von deutschen Dozenten aus den Stiefvaterländern Nigeria, Kolumbien und der Türkei, abseits der weißen Bio-, Yoga und Ikea-Ghettos, wo globale Musik zum visionären Klebstoff wird, um die Gesellschaft zusammenzuhalten.

Integrationslehrer:  Ali Özkan, Rosmery Schoemborn, David Ubani

Premiere am 23. Oktober 2011 im Thalia in der Gaußstraße (Garage)

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg und die Elisabeth-Kleber-Stiftung der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG

Besetzung
Fotos
Pressestimmen zu "Integrier mich, Baby!"
Kommentare