Salon Istanbul

Salon Istanbul
Gastspiel Company Hamburg

Türkisch-deutsches Theaterfestival Heimspiel '11 der theater altonale

Der Regisseur Telat Yurtsever holt die Bosporus-Metropole an die Elbe: Im "Salon Istanbul" lässt er die mehr als 2600 Jahre alte, wechselhafte Geschichte der Stadt, die drei Weltreichen als Kapitale diente, Revue passieren. Das Ergebnis ist eine Liebeserklärung an die malerische Stadt, in der Orient und Okzident tatsächlich aufeinandertreffen: Traditionelle, moderne türkische Klänge mit Kunst- und Popmusik treffen auf griechische, sephardische, armenische Klängen und Romens zusammen.
Istanbul ist trotz aller Verfolgung und Vertreibung von Minderheiten ein Schmelztiegel der Kulturen, und "Salon Istanbul" eine musikalische Homage an die Völkerverständigung. "Salon Istanbul" versucht, die verschiedenen Facetten sicht- und hörbar zu machen.

Regie Telat Yurtsever
Videokunst Luis Gal Iglesias
Mit Handan Kara, Mario Rispo, Elif Ergün, Adam Bousdoukos, Andreas Sarigeorgiou, Murat Ince, Tanju Yunus, Leman Stehn, Ulrich Kodjo, Regina Pfeifer, Sabrina Weber, Leonie Fuchs, Fatma Aydin, Abdurrahaman Özyay, Christos Topoulos, Cemalettin Zeyrek, Burhan & Süleyman, Erdinc Tamer u.v.a

Fotos: Nebahat Uzun

Fotos
Kommentare