"SINIR" / "Die Grenze"

SINIR / Die Grenze
von Muzaffer Izgü
Gastspiel Tiyatro Istasyon, Altona

Türkisch-deutsches Theaterfestival Heimspiel '11 der theater altonale

Eine Grenze irgendwo auf der Erde. Zwei Länder getrennt durch einen Stacheldraht. Dort leben zwei Menschen, sie arbeiten schwer, wirklich hart, ohne einen Tag Urlaub und zu Soldaten deklariert, kämpfen sie mit Waffen in ihren Händen um das tägliche Überleben. Während die Nähe zueinander noch frisch ist wie die Wurst im Magen oder die Freundschaft des Weines, werden Yuan und Mati durch einen einzigen Befehl zu Feinden. Dies ist ihre Geschichte. Nein, nein, dies ist keine Heldensage, keine Geschichte, in der die Waffen sprechen. Es ist eine tragische Komödie, in der Freundschaft und Gefühle und die Tragik des Krieges ineinander greifen.

Regie Serap Sadak
Mit Caner Sakar und Mahmut Erdinlig

Mit deutschen Übertiteln

Fotos
Kommentare