alma terra e.V. goes Charity

alma terra e.V. goes Charity und feiert die Realisierung von Glücksoasen in Afghanistan und Tansania

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – Der Hamburger Verein alma terra e.V. hat etwas zu feiern: Mehrere Glücksoasen in Form von Kinderspielplätzen haben die Aktivisten von alma terra in Afghanistan und Afrika seit ihrer Gründung vor etwas über 5 Jahren schon gebaut. Da geben sich nicht nur die Assoto Sounds Connaisseurs die Ehre und legen am 12. Juni in der Zentrale auf für den guten Zweck. Aber zunächst einmal gibt es live und direkt ein paar Schmankerl für verwöhnte Ohren: Die Neo-Soul-Perle Kaye-Ree bezaubert mit Songs aus ihrem aktuellen Album „Endless Melody“, Emily's Escape verwöhnt mit astreinen Singer/Songwriter-Pop und O.O.D. liefert dem Publikum Rock Soul der allerersten Güteklasse. Abgerundet wird das Ganze dann mit den Assotos; die Jungs werden sich nach einer langen Freitagnacht in ihrem Stammladen Neidklub für die gute Sache noch mal hinter die Plattenteller stellen und heizen im Wechsel mit DJ Kio de Janeiro richtig schön ein.
Der Reinerlös kommt zu 100% den neuen Projekten von alma terra - in Planung ist aktuell u.a. ein Spielplatz an einem Waisenhaus in Accra, Ghana - zu Gute.

Ab 20 Uhr Live Music und Dia-Show, danach DJ-Set.

www.almaterra.org, www.assoto.com, www.kaye-ree.com, www.myspace.com/emilysescape

Fotos
Kommentare