Bitte lächeln! & Mein Space-Video

Konzert und Film

Eisenhans-Band „Bitte Lächeln!“
Acht Jungs machen Musik. Die Rock- und Pop-Songs handeln von all dem, was Körper, Geist und Seele bewegt und berührt. Von der Liebe und dem Leben, von der Sehnsucht und dem Streben, der Hoffnung und dem Geben. Mal politisch, mal gesellschaftskritisch, mal banal, mal genial. Und immer bestechend durch ihre Direktheit, Authentizität und Emotionalität. Seit über zwei Jahren erarbeiten die Jungs zwischen 16 und 24 Jahren ihre eigenen Songs und Texte.
Die integrative Band Eisenhans ist entstanden in einer Kooperation von Thalia Treffpunkt und Leben mit Behinderung Hamburg.

Leitung Mirko Frank, Musiker
Es spielen Maxim Böthling (Schlagzeug), Dominic Dober (Djembe), Lukas Johannsen (Gesang), Philipp Mohr (Gesang), Christian Raulfs (Keyboard), Dennis Reinhardt (Keyboard), Benjamin Richter (Saxophon), Mirko Frank (Bass)

Mein Space - Was ist mir wichtig in meinem Leben?
Was treibt Jugendliche an? Was sind ihre Träume und Ziele? Welche Orte suchen sie auf? Im Rahmen eines TuSch-Projekts nähern Jugendliche sich der unverfälschten Lebenswirklichkeit ihrer Generation, ohne die Einmischung der Erwachsenen. Hamburger Schüler machen ihre eigenen Filme: selbst erdacht, selbst gedreht, selbst geschnitten. Mal inszeniert, mal dokumentarisch, mal beides. Aber immer mit dem Blick der Schüler auf ihre Welt und das, was ihnen wichtig ist.
In Zusammenarbeit mit den Schulen Marion-Dönhoff-Gymnasium Blankenese, Alexander-von- Humboldt-Gymnasium Harburg und Max-Brauer-Schule Altona.

Leitung Kamilla Nowicki, Medienpädagogin

Fotos
Kommentare