Stadtführung I -

Stoisch sitzt Gotthold Ephraim Lessing seit 1881 auf dem Gänsemarkt und blickt auf den ehemaligen Standort „seines“ Theaters – zumindest, wenn ihm nicht gerade der Kopf verdreht wurde. Auf dieser literarischen Spurensuche durch die Hamburger Innenstadt treffen die Teilnehmer des Spaziergangs neben Lessing auch auf Friedrich Gottlieb Klopstock und Matthias Claudius.Sie erfahren außerdem, was Lessing mit dem Mord eines dänischen Königs zu tun hatte, begegnen gedanklich einem Sklavenhändler, einem Bankier und mehreren Buchhändlern, bevor sie am Rathaus Heinrich Heine auf seinem Sockel treffen.

Der Stadtrundgang wird organisiert von „Spurensuchen. Geschichte – Kultur – Kommunikation“
Treffpunkt Lessing-Denkmal auf dem Gänsemarkt
Teilnahme 040. 41 28 10 87 oder www.spurensuchen.de
Kosten 10 Euro / ermäßigt 7 Euro

Kommentare